coco

Zurück

COCO

Ich bin eine Havanneserhündin. Ich bin am 6. Juli 2002 bei einer ungarisch-thailändischen Familie zur Welt gekommen, die in Ungarn ein Thai-Restaurant betreibt und wohne jetzt bei meinem Herrchen im Burgenland.  Wie meine Mutter „Lucy“ und mein Vater „Lupi“ habe ich ein weißes Fell. Immer, wenn ich nach Ungarn zu Besuch komme, gibt’s für mich thailändische Spezialitäten. Meine Schwester „Lila“ wohnt nicht weit weg von mir in Ungarn. Zu meinen anderen Geschwistern habe ich keinen Kontakt.

Ich war die größte, kräftigste und aktivste in der Welpenkiste und bin meinem Vater sehr ähnlich, der auch sehr kräftig war. Das war wohl auch ein wichtiger Grund, warum sich mein Herrchen für mich entschieden hat.

Da ich ein „Springinkerl“ bin, macht mir das Agility-Training natürlich ungeheuren Spaß. An einem Turnier habe ich aber noch nicht teilgenommen. Wenn ich Zeit habe, erforsche ich gerne gemeinsam mit Topsi und Cleo unsere Gärten. Im Unterschied zu den beiden bin ich aber dann immer so richtig schön versaut, da in meinem Fell einfach alles hängen bleibt. Da hilft dann alles nichts, ich muss ab in die Waschstraße. Aber nachher gefalle ich mir selber wieder.

Ich glaube, dass ich im Sommer 2004 erstmals zu einem Agility-Turnier antreten werde. Auch mit dem Unterordnung-Training will ich weitermachen. Ich habe schon eine „Vor-Prüfung“ für Junghunde abgelegt. „Vielversprechend“ hat der Richter gesagt. Das ist für mich ein großer Ansporn.



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!